Start Beratung Hintergrund Kunst Kontakt
Literaturangaben
leben-ist-wandel.com ©
Hintergrund
Als Lehrer am Berufskolleg habe ich viele Beratungsgespräche geführt, die inhaltlich oft mit den  wirklich wichtigen Fragen des Lebens zu tun hatten. Was wird aus mir? Wer bin ich? Wer soll ich  sein? Was hat mich geprägt?  Angesichts vielfältiger krisenhafter Ereignisse im Leben junger  Menschen höre ich als Religionslehrer zunächst dem Gesprächspartner intensiv zu und gebe den ein  oder anderen Denkanstoß. Manche Veränderungen entstehen im Gespräch, manche erst nach Tagen  oder nach Wochen. Meine Erfahrungen damit sind überwiegend positiv. Aber es gab immer wieder  Situationen, die ich nicht recht verstehen konnte: Wenn zum Beispiel ein Auszubildender drei  Monate vor der Gesellenprüfung die Ausbildung abbricht, obwohl er eine realistische Chance  gehabt hätte, und dann jedes Gespräch darüber verweigert.  Klar, dass wir Menschen uns nicht nur nach unserer Vernunft richten, wenn wir Entscheidungen  treffen. Aber welcher heimlichen Logik folgen wir, wenn wir zum Beispiel ein Vorhaben aufgeben?  Man muss sich mit den unbewussten Seiten der eigenen Persönlichkeit beschäftigen, genau  wahrnehmen, nicht ausweichen. Das wurde mir in Beratungsgesprächen klar.  Von diesem Unterbewusstsein habe ich eine Vorstellung durch die Theorien von Sigmund Freud,  C.G. Jung und Vertretern der Transaktionsanalyse. Freud beeindruckte mich durch seine  Vorlesungen über Traumdeutung, die Transaktionsanalyse durch ihre pragmatische Vereinfachung  und Klarheit. C. G. Jung half mir, das Sinnhafte der psychischen Prozesse zu verstehen: Reifung  durch Integration der inneren Archetypen, besonders des Schattens. Das war alles sehr hilfreich.  Hinzu kommt: Je jünger ein Mensch ist, desto abhängiger ist er von den Systemen der Familie, der  Bildung und im Jugendalter auch der Freunde. Hierzu fand ich ausgezeichnete Anregungen bei Bert  Hellinger.  Seit 1990 arbeite ich mit Hilfe der mentalen Radiästhesie und habe inzwischen eine gewisse  Routine entwickelt, d. h. ich kann mich relativ sicher mit meinem Unterbewusstsein verbinden und  erfahre dadurch oft wunderbare Hinweise zum besseren Verständnis meiner Lebenssituation bzw.  meiner selbst. Dies lernte ich auf Ratsuchende aus meinem persönlichen Umfeld anzuwenden, die  sich an mich wandten. Die Anfragen betrafen eine breite Palette von Themen: Schlafstörungen,  Störzonen (Wasseradern) im Wohnbereich, innere Unruhe, Konflikte im sozialen Umfeld, Probleme  durch Drogenkonsum. Einige dieser Themen betreffen nun einen Bereich, den ich heute als die  Seelenebene bezeichne. Die Arbeit mit der Seele, genauer mit der Seelenmatrix, eröffnet  ausgezeichnete Wege zur Problemlösung.              Ich meine, viele mediale und paranormale Phänomene lassen sich nicht durch klassische  Psychologie oder Psychosomatik erklären. Diese Wissenschaften haben ihre Berechtigung und  ihren Wert im Kontext ihrer Forschungsgebiete, kommen aber an ihre Grenzen, wenn  Informationen aus einer anderen Dimension unserer Welt mitgeteilt werden. Wissenschaftler  arbeiten in den Grenzen unserer sinnlich erfahrbaren Welt und beschränken sich folgerichtig auf  innerweltliche Erklärungsmodelle. Wenn Erfahrungen mit medialen Durchsagen und mit der Seele  darüber hinausweisen, dann braucht es erweiterte Denkmodelle und vielleicht andere als  medizinische und psychologische Forschungsmethoden.   Meine Erfahrung hat mir gezeigt: In manchen Lebensphasen kann es durchaus hilfreich sein, einige  Aspekte der persönlichen, individuellen Seelenmatrix kennen zu lernen, um sich selbst besser zu  verstehen. Nicht, dass damit alle Probleme zu lösen wären – aber eine Klärung der Matrixelemente  lässt uns größere Handlungsspielräume erleben.  Theo Sprenger           1995 lernte ich warda Hasselmann und Frank Schmolke kennen, die Durchsagen einer so  genannten „Quelle“ veröffentlicht hatten. Varda, von Beruf Professorin für Anglistik, arbeitete nun  als Medium für eine spirituelle Instanz von außergewöhnlicher Weisheit. Zunächst fragte ich mich,  ob ich mich damit beschäftigen sollte, oder ob es mal wieder so ein esoterischer Quatsch ist, über  den sich Intellektuelle gern lustig machen. Diese „Quelle“ legte nun eine komplexe Seelenlehre dar,  die für mich von enormer Klarheit und Schlüssigkeit ist. Zugleich konnte man in den Texten ein  liebevolles Verständnis für die Nöte der Menschen spüren, ein Interesse am Wohl aller Seelen, die  den Weg der Inkarnation beschritten haben. Eine dieser Durchsagen habe ich selbst eindrucksvoll  miterlebt bei einem Seminar über die Archetypen der Seele. Genaue Informationen findet man unter  www.septana.de
Candhi, Radiästhetische Studien. Briefe an Tschü, St. Gallen 1986 / 8.Auflage Hasselmann, Varda, u.a.: Archetypen der Seele, München 1993 Hasselmann, Varda, u.a.: Welten der Seele, München 1993
Hintergrund
Gaddesden Hotel
dolor sit amet
Lorem et pariatur qui minim veniam dolor, in deserunt consectetur. © Dolor commodo Site Menu
Incididunt adipisicing duis nostrud Fugiat sit dolore velit exercitation duis fugiat ullamco sunt eiusmod. anim aliqua elit anim ullamco eiusmod ad, id nulla, enim quis non ipsum. Mollit id nulla reprehenderit in ut qui laboris in ea do dolore, tempor occaecat nisi mollit? Voluptate, ea amet minim dolore dolor veniam cillum quis aliqua tempor sit, elit ipsum sint magna in nisi. Sit esse enim, aliquip occaecat ut occaecat duis. Proident in commodo magna sit ad anim veniam quis, minim esse dolore. Deserunt pariatur minim adipisicing voluptate ad, dolore cillum ipsum ullamco minim reprehenderit aliquip elit? Anim incididunt ut, dolore in esse sed labore duis, ad ex eu ut adipisicing. Nulla id consectetur, excepteur consequat sit ex eu. In sed fugiat qui nisi magna in lorem deserunt? Est dolore dolor ea ut, veniam laboris, eu, id reprehenderit veniam. Deserunt incididunt commodo est, adipisicing eiusmod dolor tempor deserunt ea dolor. Non, veniam sed amet ex proident ut sint eu proident, sed cupidatat? Sed reprehenderit sit. Tempor aute commodo minim aliquip nostrud dolor, fugiat id sit labore.

Herzlich Willkommen

adipisicing officia eiusmod ipsum

+49 (0)1234 000000